< zurück zur Übersicht

WORKING PLACE – Uster

Verschiedene Gründe lösten diese Eigenentwicklung aus: Aktuelle Raumbedürfnisse diverser KMU in Uster, die Intervention des Ustermer Wirtschaftsförderers und die Tatsache, dass spätestens 2017 grosse Gewerbeflächen im Zellweger-Areal einer Umnutzung in Wohnungen zum Opfer fallen.

Der klare und gradlinige Baukörper von working place ist strukturell als multifunktional nutzbares und wandelbares Gewerbegebäude konzipiert. Die Gebäudefunktionen sind im Sinne des kleinsten gemeinsamen Nenners so definiert, dass sich die Mietpreise in einem Rahmen bewegen, der für Gewerbetreibende tragbar ist.

Bauherrschaft: Avadis Anlagestiftung

Generalunternehmung: Hirzel Generalunternehmung AG

Fertigstellung: 2016

Nutzung: ca. 5‘380 m2 Industrie-, Gewerbe- und Büroflächen

Grundstückfläche: ca. 3'100 m2

Baumasse SIA 116: ca. 22'600 m3

Leistungsspektrum: Grundstücksakquisition, Produkte- und Zielgruppendefinition, Nutzungsanalysen, Nutzungskonzept, Verkauf an Investoren