< zurück zur Übersicht

LICHTHOF – Uster

An zentraler Lage in Uster, zwischen Oberland- und Winterthurerstrasse, befindet sich die Eigenentwicklung des multifunktionalen Mehrgenerationen-Zentrums Lichthof – eine Blockrandbebauung mit Pflegeheim, Wohnungen, Handels-, Gastronomie- und Dienstleistungsflächen.

Über Eck aufeinander gestapelte Baukörper werden so platziert, dass spannende Volumen entstehen: Stadtterrassen bzw. Öffnungen. Die zum Blockrand gestapelten Module sind gegeneinander verschoben. Mit vorspringenden und zurückgesetzten Partien reagiert das Projekt auf die Gegebenheiten der umgebenden Gebäude und schafft städtebauliche Bezüge. Trotz seines grosszügigen Raumangebots wirkt das Gesamtobjekt leicht und durchgängig. So setzt es einen prägnanten und gleichzeitig eleganten Akzent im Quartier.

Neben einem Grossverteiler und diversen gewerbe- und handeltreibenden Mietern bildet das Pflegeheim das Herz des Lichthofs. Um hier Wohnen im Alter zu ermöglichen, muss das Pflegeheim, anders als bei ähnlichen Projekten, die Wohnungen nicht selber verwalten und weitervermieten. Es kann den Wohnungsmietern Zusatzdienstleistungen anbieten, ohne Wohnungen überteuert vermieten zu müssen.

Bauherrschaft: Turintra AG, eine Immobiliengesellschaft des UBS (CH) Property Fund - Swiss Mixed «Sima».

Generalunternehmung: HRS Real Estate AG

Fertigstellung: 2016

Nutzung: ca. 3'600 m2 Verkaufs- und Gastronomieflächen, Pflegeheim mit 52 Pflegeplätzen, 54 Wohnungen

Grundstückfläche: ca. 9'230 m2

Baumasse SIA 116: ca. 79'800 m3

Leistungsspektrum: Grundstücksakquisition, Produkte- und Zielgruppendefinition, Nutzungsanalysen, Nutzungskonzept, GU-Submission, Verkauf an Investoren